Mammographie

Mammographie, auch Brustuntersuchung

Die Mammographie kann Veränderungen im Drüsen-, Binde- und Fettgewebe der Brust sichtbar machen. In der Regel wird sie angeordnet, wenn Patieninnen / (en) oder der behandelnde Arzt kleine Knötchen und Verhärtungen tasten oder Entzündungen an der Brust aufgetreten sind, um eine bösartige Erkrankung der Brust auszuschließen bzw. möglichst frühzeitig zu erkennen.
Der große Vorteil der Mammographie besteht darin, dass sie auch Knoten und kleinste Verkalkungen sichtbar macht, die vom Arzt nicht ertastet werden können.
Die Röntgen-Mammographie zur Abklärung von Symptomen, als Nachsorge nach einer Brustkrebserkrankung und bei besonderen Risiken ist und bleibt eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung.

Terminanfrage
Sie erreichen uns natürlich auch telefonisch von 08.00 – 18.00 Uhr – siehe Standorte mit Leistungen linke Seitenleiste oder Fußleiste.Sie erreichen uns natürlich auch telefonisch von 08.00 – 18.00 Uhr:
 
Privatsprechstunde
MRT / CT
030-220560435

Standort Licherfelde
Röntgen / Ultraschall / Mammographie
030-7724074

Standort Zehlendorf
MRT (Kernspintomographie)
030-220560400

Standort Lankwitz
MRT (Kernspintomographie)
030-220560400
CT (Computertomographie)
030-220560400

NEU-NEU-NEU

Für einige MRT-Untersuchungen ist eine Online Terminbuchung möglich.

 
Gerne können Sie uns auch für eine Terminanfrage eine Rückrufbitte hinterlassen.Gerne können Sie uns auch für eine Terminanfrage eine Rückrufbitte hinterlassen.


Falls Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, diesen telefonisch oder über das unten stehende Formular mind. 24 Stunden vorher abzusagen.